• 1_ansicht_web
  • 2_el-10_treppe-2
  • 3__1_det_0
  • 4_bel-10_blickbeziehung-1
  • 5_bel-10_esszimmer-1
  • 6_bad-eltern_0
  • 7_bel-10_kinderbad_1

Bel 10

Das Grundstück liegt im Süden der Stadt Weimar in unmittelbarer Nähe zum Ilmpark. Eine alte Natursteinmauer formt eine Geländekante von ca 1,70m. Das Gebäude nutzt die Geländekante und setzt mit den 2 Wohngeschossen am oberen Teil des Geländesprunges an. Das Sockelgeschoss nimmt den Eingang des Wohnhauses auf, er präsentiert sich in Richtung der Belvederer Allee. Mit dieser Eingangs-ebene gliedert sich das Gebäude in 4 Ebenen: Eingangsebene, Garagenebene, Erd- und Obergeschoss.
Die Fassade zeigt sich mit stehenden Fensterformaten mit T-Teilung und schlichten Schmuckelementen klassizistischer Prägung. Über die großzügige Treppe des Eingangsbereiches erreicht man das Ergeschoss mit seinen Wohnfunktionen. Der geschwungenen Treppe in das Obergeschoss folgend gelangt man zu den Individualbereichen der Familie: 3 Kinderzimmer mit Bad, sowie den Elternbereich mir Schlafzimmer, Ankleide und Bad.

Projektdaten

Inhalt:
Neubau eines Einfamilienhauses im Denkmalschutzgebiet
Ort:
Weimar
Bauherr:
privat
Status:
fertiggestellt
Planung:
2008
Bauzeit:
2008 - 2009
BGF:
300 m²
NF:
0000 m²
Baukosten (KG 300+400):
a.A.
Investitionskosten (KG 200 - 700):
a.A.
Projektpartner:
Christoph Geisenheyner, Birgit Escherich, Tina Körtelt
Leistungen:
Beratung/Bauvoranfrage |  Gebäude - Entwurf, Planung, Einzelausschreibung, Bauleitung |   Innenraumgestaltung