• 1_dsc_0046_web
  • 2_dsc_0051web_0
  • 3_dsc_0044web_0
  • 4_dsc_0038web_0
  • 5_dscn9316_web
  • 6_dscn9323_web
  • 7_dscn9330_web

O-Haus

Das Wohnhaus steht markant am Eingang des exponiert gelegenem Konversionsgebiet „neues Bauen am Horn“, vis a vis der ehemaligen Streichhahn-Kaserne, der heutigen Musikhochschule, des Offizierskasino und des Kastanienwäldchens. Der Entwurf ist geprägt von dieser Umgebung und dem Wunsch der Bauherrschaft nach dem Stadtblick bis Belvedere, großzügigen Wohnräumen, intimen Individualräumen und differenziertem privatem Außenraum. Das Gebäude entwickelt sich über 2 Ebenen zum 3 Geschoss. Die den öffentlichen Nutzungen zugewandte Eingangsseite, zeigt sich geschlossen und
bildet den Auftakt des Wohnhauses. Das Pendant dazu bildet die sich öffnende Gartenseite mit der massiv eingefassten Terrasse um das Fensterband als zentrales Element. Das Erdgeschoss nimmt den Eingangsbereich, Wohnfunktionen, die geschützte Terrasse sowie  Abstell- und Hausanschlussraum auf. Das 1. Obergeschoss beherbergt ein Arbeitszimmer, 3 Individualräume sowie ein Bad. Im 2. Obergschoss findet man einen weiteren Individualbereich mit Sauna, Bad und Ankleideräumen. Die angrenzende Loggia bildet hier einen Übergang von innen nach außen.

Projektdaten

Inhalt:
Einfamilienhaus,  Neubau im Konversionsgebiet "neues Bauen am Horn"
Ort:
Weimar
Bauherr:
privat
Status:
fertiggestellt
Planung:
2005 bis 2006
Bauzeit:
2006 - 2007
BGF:
350 m²
NF:
220 m²
Baukosten (KG 300+400):
a.A.
Investitionskosten (KG 200 - 700):
a.A.
Projektpartner:
Christoph Geisenheyner
Leistungen:
Beratung
Gebäude - Entwurf, Planung, Einzelausschreibung, Bauleitung |   Innenraumgestaltung | Einrichtungsplanung | Außenraum